13 Feb 2019

Rechtsstaatlich ist nicht Linksstaatlich

Submitted by Heinz

Katalonien
In Madrid beginnt der Prozeß gegen katalanische Politiker, die eine demokratische Volksbefragung durchführten.



euronews: Spanien
Prozess gegen katalanische Separatisten:
Wer steht vor Gericht und warum? | Fragen & Antworten


Der rechtslastige Mariano Rajoy ist zwar abgewählt und Carles Puigdemon im Exil. Die Schatten der Vergangenheit werden aber bearbeitet. Schließlich müssen die Mühlen der Justiz mahlen.

Schau'n wir mal, wie »europäisch und sozial (links)« die spanischen Richter sein dürfen.

In Spanien gibt es aber noch eine andere Baustelle

Handelsblatt: Spanien braucht Neuwahlen

Pedro Sánchez regiert zwar, kann aber nichts umsetzen, weil im Parlament ein Patt herrscht.

Kommentare

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

oder auch nicht, eigentlich bestätigt.

Während man zu Venezuela, ggf. zu Ungarn oder Polen voll reingeht, Politik und beigeordnete Qualitätsmedien nichts Schlimmes dabei finden, an dieser Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines anderen Staates;

da ist das bei Spanien gaaanz anders. Nicht mal der anfänliche Hype wegen dem angeblich neuen Kurs in Sachen Migration hat lange gehalten. Inzwischen ist auch Spanien wieder vollumfänglich hinter dem (symbolisch wie faktisch) Natodrahtverhau angekommen.

Und was Katalonien angeht, so darf man schon fragen, ob es unter Sanchez auch nur die geringste Änderung gegenüber seinem Vorgänger Rajoy gegeben hat. Mir scheint da eher das Gegenteil nun einzutreten; Schauprozesse in einem EU-Staat, während sich weiterhin demokratisch gewählte Politiker in anderen EU-Staaten im Exil befinden - und Politik nebst derer hofberichterstattenden Medien halten sich hierzulande vornehm zurück.

Bild des Benutzers Heinz

Antwort auf ebertus  zum Kommentar Hat mich gewundert,
 

--- der Böses dabei denkt.

Irgendwie spiegelt das die ganze Komik dieser gewaltigen EU wider.

Bild des Benutzers fahrwax

Antwort auf Heinz  zum Kommentar Ein Schelm, ---
 

....missgönnen mir meinen Werbeblocker - mit ihm darf ich da nichts lesen.

Mit dieser klaren Präferenz können die sich ihr Geschreibsel hinstecken wo es gut passt.......

Wie kannste mir solche Links zumuten, lieber Heinz.

Ersatzweise verweise auf die umfassende Abhandlung vom netten Ralf Streck zum angekündigen politischen Ableben des Herrn Sanchez, hier nur ein kleiner Auszug daraus - er fasst den derzeitigen Sachstand bei den scheintot regierenden Erben Francos in vernünftige Worte:

"Der Haushalt musste scheitern, da Sánchez nicht einmal fähig war, mit denen einen realen Dialog zu führen, mit deren Stimmen er erst im vergangenen Juni gewählt wurde. Er knickte vor der Parteirechten und vor der Rechten bis Ultrarechten außerhalb seiner Sozialdemokraten (PSOE) ein. Er brach den Dialog mit den Katalanen, der ohnehin nie richtig begonnen hatte, sogar noch vor der Demonstration von Rechten und Rechtsradikalen am Sonntag ab."

https://www.heise.de/tp/features/Kommentar-Repression-und-Dialogverweigerung-stuerzt-spanische-Regierung-4308690.html?wt_mc=rss.tp.beitrag.atom

Mit der brandheissen (getwitterten) Meinung von Jose zu den herzallerliebsten Angeklagten kann ich dir hier auch noch aufwarten (der hat dort auch auf dieses addblocker-feindliche Handelblatt verlinkt....,sakra):

in politischer Bestform heute in Madrid-einige Zitate:

1. "Hier stehen meine Ideen vor Gericht".

2. "Abstimmen ist kein Verbrechen. Eine Abstimmung zu verhindern aber schon".

3. "Die Independentistas haben der Gewalt immer eine Absage erteilt“

Bild des Benutzers Heinz

Antwort auf fahrwax  zum Kommentar Die Schelme vom Handelsblatt....
 

Dinge zu lassen, die ich nicht ändern kann.

Ich habe den Werbeblocker nicht mehr eingeschaltet.

Da fallen nur noch Seiten durchs Raster, die Zaster haben wollen;
ansonsten ignoriere ich die Werbung, mit der die Seiten bezahlt werden.

Aber für Seiten, die Geld vom Leser haben wollen U N D von der Werbung, setze ich keinen Link – mache also auch keine Werbung für die da. 

Bild des Benutzers fahrwax

Antwort auf Heinz  zum Kommentar ... und gib mir die Gelassenheit,
 

......ist inzwischen soweit gereift, das mir der Vorbehalt von Bezahlung & ihr Werbemüll zu eklig sind - Seiten die ohne diese systemische Stütze existieren reichen mir als Informationsquelle total aus.

Hoffentlich ist das nicht nur dämlicher Altersstarrsinn.........

 

 

Bild des Benutzers Heinz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ntv:  Es geht wieder um Katalonien Sánchez ruft in Spanien Neuwahlen aus

Spanien kommt nicht zur Ruhe, bis der Konflikt mit Katalonien beigelegt ist.