Angst

Tatort & Co.

Jedes Tötungsdelikt basiert auf einem Konflikt im menschlichen Miteinander. Alle Konflikte entstehen aber aus Gedanken/Vorstellungen/Überzeugungen, die zwischen dem, „was ist“, und dem, „was sein sollte“, unterscheiden. Tätlich wird diese Differenz aber erst dann, wenn Wunsch/Ideal und Wirklichkeit als unerträglich empfunden werden.

Buchprojekt Kap. 7: "Die Waffe der Angst"

Angst ist eine evolutionär entwickelte Stressreaktion, die dreierlei Verhalten bewirken kann: Angriff, Flucht oder Erstarrung. In jedem Fall werden durch Ausschüttung von Neurotransmittern zusätzliche Energien bereitgestellt und andere energieverbrauchende Körperprozesse unterdrückt, um situativ Reaktionen zu ermöglichen, die das aus dem Gleichgewicht geratene körperliche und psychische Gleichgewicht (Homöostase) wieder herstellen sollen.