Neuen Kommentar hinzufügen

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: "ans Tageslicht"

und dem Verlauf zum Tode hin, fällt die Antwort unterschiedlich aus, was in der Statistik als Todesursache vermerkt wird. Da es die älteren betrifft und bereits andere Krankheiten den Tod verursacht haben könnten, muss sich der Arzt entscheiden. Und vermutlich werden diese es im Rahmen festgestellter Corona mehr dieser Todesursache zuordnen. Das wäre zumindest meine unbewiesene Vermutung.

In irgendeiner Sendung gestern lief es ganz "seriös" von einem Fachwissenschaftler begründet über den Schirm, was die Herdenimmunität betrifft. Auch da gibt es eine gewisse Logik, die bereits immunisierte in besonderen "Rollen" für die gefährdeten Gruppen einbezieht.

Eine Obduktion also nach dem Tode, dürfte da auch keine größere Klarheit bringen, höchstens eine präzisere Gewissheit über die Ungewissheit.