Neuen Kommentar hinzufügen

12 Mai 2020

Also ich find' das guut, wird es viele, viele neue Blockwarte geben müssen. Aber ob es die Restaurantbetreiber et al. auch gut finden, das sei mal dahingestellt, ist ja (hier) schließlich alles nur Realsatire.


Gemäß dieser Auswertung eines wohl fachkompetenten Juristen  müssen Lokalbetreiber (in NRW bereits auch Frisöre) ihre Gäste dokumentenecht erfassen und diese so gewonnenen Daten für den Zugriff durch die Gesundheitsämter bereithalten. Weitere öffentlich zugängliche Bereiche dürften hinzukommen, ware das nur konsequent im Sinne des behaupteten Infektionsschutzes; so meine unmaßgebliche Meinung.

Klar, mit dieser geplanten App, die bei Freiwilligkeit eh' kaum jemand nutzen dürfte, es mangels Smartphone oft nicht einmal kann (und flächendeckendes Chippen noch etwas hin ist), wird das eher nichts. So werden daher einfach die Anbieter von Waren und Dienstleistungen als Datensammler, als neue Blockwarte zwangsverpflichtet.

Monetär für den, der sich dieser Erfassungsprozedur nicht unterziehen möchte, natürlich gewisse Vorteile ...cool