Neuen Kommentar hinzufügen

15 Sep 2019

Bei den alternativen Portalen KenFM und Rubikon kloppen (sich) die Klimahysteriker (eigentlich primär die) und die Klimapragmatiker wie die bekannten Kesselflicker. Nach einem Artikel von Rainer Rupp bei KenFM  brach der Shitstorm los. Es war jedoch keiner der geschätzten, der geneigten Leser, die waren als Kommentatoren sowohl bei KenFM selbst als auch bei Youtube zumeist pro Rainer Rupp positioniert Und bei Rubikon sind eh' keine Kommentare erlaubt ...


Nein, dieser Shitstorm gegen Rainer Rupp und gleich noch als Leserbeschimpfung zu verstehen, der kam "von oben" allen voran von anderen, vermeintlich hochkarätigen KenFM bzw. Rubikon-Autoren wie Matthias Bröckers, Florian Kirner und  (gerade gestern ) Dirk Pohlmann. Ja, die Greta kriegt sie alle; und Florian Kirner  träumt gleich mal vom Aufstand.


6 Kommentare
Kommentar von: mariechen Besucher


mariechen

hmm … soll ich mich in das thema (die links) einlesen - oder reicht schon das erkennen des uralten musters mit einem neuen “faden"?

jaja - da ist noch fast unerschöpfliche luft nach oben … zeiten von “naturmaterialien” sind schon lange vorbei … wolle, hanf, seide und &… und nun auch die hexenmeister der fadenspinnereien - die wohl mehr der massenhaften industrieproduktion als den ganz persönlichen vorlieben entsprechen … hab eh ne allergie und bevorzuge die gute alte baumwolle auf meiner haut …

und frage mich immer, ob es um bessere fasern, um billigere oder um ganz spezielle geht … die nylonhemden- und schürzen waren ja wohl so ein hype und längst wieder peinlichst gemieden … eh, was schreib ich hier?

vielleicht les ich erst mal die ganz artikel unter den links … und wer lust hast, darf nach dem grundgesetz suchen … ist vielleicht leichter zu finden als das “KLIMA*gesetz*”

http://blogs.taz.de/bewegung/2019/09/11/artikel-20-stele-soll-wieder-auf...
15.09.2019 @ 13:35


Kommentar von: mariechen Besucher

mariechen

jetzt nehmen sie in ihrer verzweiflung schon kredite vom KLIMA … du kriegst die tür nicht mehr zu … naja … letztendlich heißt das doch = “das klima sind wir” … also nicht mehr das volk … naja … ob das klima sie dann verurteilt wird, wenn sie ihre schulden nicht bezahlen?

ich denke, es wäre einen versuch wert, eine eigene rechung aufzumachen, welche “gesetzlichen kredite” sie ungefragt von ihrem volk (und selbst anderen völkern) genommen haben

https://deutsch.rt.com/meinung/92337-klimaanleihe-niedrigzinsen-und-gras...
16.09.2019 @ 14:11


Kommentar von: mariechen Besucher

mariechen

zur klima-religion habe ich noch viel rumgelesen …

1. immerhin hat bröckers alle kritischen kommentare KOMPLETT freigeschaltet

2. sind das sowas wie hahnenkämpfe - bei denen es so aussieht, als ginge es um leben oder tod (oder die ehre) … oder ist es nur WICHTIGER OFFENER meinungsstreit, der ENDLICH mal wieder ausgetragen wird und für alle eine LEHRE sein “kann"?

“im prinzip” mag ich dies ja … da wundert es mich auch nicht, wenn es mal unter die gürtellinie geht (gegen rupp) … immerhin sind seine verteidiger auch noch dabei … eine wirkliche aufklärung über die “stasi” wird es nicht geben … sie läßt sich viel zu schön als gesamtpaket instrumentalisieren für das absolute grauen im osten … jedoch zeigt es nur das mäh der “lämmer", die weder ihren weg kennen noch kennenlernen wollen … ob schlachthof oder grüne weide … sie laufen in der herde mit … da ist nicht viel zu machen … naja, selbst bröckers hat sich einfangen lassen … ist das eine lehre für ihn oder eher für uns?

ein aktueller text für lämmer und die es nicht werden wollen:

https://www.youtube.com/watch?v=7j3trCjVM8Q&list=RD7j3trCjVM8Q&start_rad...
16.09.2019 @ 14:37


Kommentar von: Mitglied


Ja, der Text von Sean Henschel und sein Hinweis auf Popper sind differenziert; gerade Popper fehlt mir noch in meiner theoretischen Erbauung.

Ansonsten sorry, ab Montag bin ich wieder “at home", mit aller kommentatorischen Vielfalt, die ich bieten kann.

Grüße aus der Valle im Post-Salvini County ….
18.09.2019 @ 17:17


Kommentar von: mariechen Besucher

mariechen

ich kann mir sehr gut vorstellen - wenn ich (wie du) auto und freund in der natur hätte … ich würde vielleicht das ganze netz vergessen … ABER … es ist wie es ist … ich bin erfinderisch … höre mozart und chopin … oder mahler … je nach lust und laune “fordere” ich mich zur reinsten freude und entspannung IM netz … selbst van gogh schau ich mir virtuell an = also absolute hochkultur für arme ^^

ja der popper … und überhaupt das ganze dilemma im kommunikationsalltag … es hat mich zu platon und sokrates >>> zur ERKENNTNISTHEORIE in ihrem ursprung (und original) geführt … und weiter und weiter … und mich wieder mal unendlich bereichert … und auch beruhigt - so als würde die ganze schaumschlägerei - egal aus welcher richtung - einfach in sich zusammenfallen und den blick (fast) völlig frei geben … bis zum “ich weiß, dass ich nichts weiß"^^
18.09.2019 @ 19:49