Neuen Kommentar hinzufügen

31 Aug. 2020

Und Ja, die Zeit der großen Demonstrationen gegen das totalitäre Corona-Regime dürfte (vorerst) ebenfalls vorbei sein. Jetzt im kommenden Winterhalbjahr ist Bescheidenheit, ist "in sich gehen", ist bestenfalls ein intelligenter, passiver Widerstand das Gebot der Stunde, der nächsten Monate.


Für meinen Teil und ab dem Wochenende ist die Einsamkeit der Valle Maira  -und auch von der Sprache her- mal wieder der Mittelpunkt dieser Welt; soweit das RKI nebst dem politisch-großmedialen Corona-Management den Freunden und mir keinen Strich durch die Planung machen. Internet, wenngleich eher wenig performant gibt es dort ebenfalls und ansonsten ist die für das Smartphone notwendige Funkverbindung meist auch in den Bergen gegeben.

Ich bin kein Missionar, und obwohl wir im Familienkreis primär den Messenger Threema verwenden, so führt bei unserer international besetzten Valle-Gruppe kein Weg an WhatsApp vorbei. Wer also hier mitliest und Interesse an der Teilnahme, an aktuellen Eindrücken vorort hat, der möge WhatsApp auf seinem Smartphone installieren und mir (soweit noch nicht bekannt) seine Handynummer mitteilen.

Auf ein sporadisches Wiederlesen in den nächsten Wochen heart