Neuen Kommentar hinzufügen

Bild des Benutzers heinz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



»Als Bezieher eines altersbedingten bedingungslosen Grundeinkommens kann es (uns) im Grunde egal sein, ob junge Menschen mangels Arbeit und Einkommen diesen sog. Generationenvertrag erfüllen können; oder auch unser am Monatsende (noch) pünktlich auf dem Konto erscheinendes Guthaben aus dem Nichts geschaffen wird.«

Eure und meine Renten sind kein Grundeinkommen, sondern angesparte Erwerbseinkommen für den Ruhestand. Vergleiche doch einmal deine Sparleistung für die Rentenversicherung mit einer beliebigen Sparleistung, die in einen Vermögensaufbau geflossen ist. Beide Sparleistungen seien gleich. Deine (zwangsweisen) Sparleistungen werden von Politikern ständig abgewertet; eine private Sparleistung kann der Eigentümer der wirtschaftlichen Entwicklung folgend laufend umschichten und anpassen.

Es ist ja schon schlimm genug, daß Konrad Adenauer den Beitragszahlern der Rentenversicherungen das Vermögen geklaut hatte, um es beliebig anderweitig, also versicherungsfremd, zu verwenden. Faktisch ist die Rentenversicherung von einer Kapitalversicherung (mit dynamischem Wachstum) zur Umlageversicherung (mit linearem Wachstum) verkommen, also zu einer Versicherungs-Steuer. Das dümmliche Geschwätz von Politikern, das sei ein Generationenvertrag,  kannst du dir und allen Lesern hier ruhig ersparen.

Ein Vertrag ist ein Vertrag und kann nicht beliebig verändert werden.

Die Steuergesetze sind KEIN Vertrag und können darum auch nach Willkür der Politschranzen verändert werden – wie seit den Siebzigern bei den Rentenversicherungen.


Wohl gibt es Politiker, die das gesamte Volumen der Sozialversicherungen in die Finanzierung eines Grundeinkommens einrechnen wollen. Ich versichere dir, das sind Betrüger, genau solche Betrüger, die das Eigentum der Beitragszahler der Rentenversicherungen vor Jahrzehnten verstaatlicht haben und seither dem (dummen) Volk draußen im Lande das Märchen vom Generationenvertrag erzählen.