Neuen Kommentar hinzufügen

28 Mai 2021

Die zutreffenden Vergleiche, die faktischen Gleichsetzungen, gar die realen "Einschläge" kommen näher; und McCarthy war gestern ...


Über einige im Vorfeld, im Zuge seiner Moskau-Reise und während/nach der Rückkehr gemachten Erfahrungen berichtet Boris Reitschuster  auf seinem Blog; solange es den noch geben wird, weil mit hierzulande leicht zensierbarer ".de"-Domain unterwegs.

Und dass auch Reitschuster mittlerweile die Bankkonten gekündigt werden, das sollte nun nicht mehr überraschen. Auch andere und nicht zuletzt Ken Jebsen nutzen eine ".de"-Domain, unterhalten hierzulande ein Bankkonto. Bin gespannt, wenn die GLS-Bank meinen Daueraftrag an KenFM zurück schickt; weil das Zielkonto nicht mehr existiert.

Direkter noch, rückt das jetzt ebenfalls in den Bereich des real Möglichen, wird mir selbst und allen anderen Unterstützern dieser subversiven, dieser von Amts wegen beobachteten oder gar "ausgeschriebenen" natürlichen wie auch juristischen Personen das Bankkonto gekündigt. Für den Fall wurde eine kleine, möglicherweise jedoch nicht wirklich lange haltende Brandmauer eingezogen. Wir nutzen schon seit Jahren zwei Konten bei verschiedenen Banken. Das eine für die substantiellen Dinge der Existenz und das andere als faktisches Wegwerfkonto für eben diese subversiven Aktionen; Spenden an die ganz Bösen.

Ergo: Sollte das bei meiner für den Spätherbst geplanten Tour nach St. Petersburg konsequent beachtet werden, müssen alle in dem Zusammenhang nötigen finanziellen Transaktionen über das Wegwerfkonto abgewickelt werden; soweit es bis dahin noch existiert ...