Neuen Kommentar hinzufügen

26 Juni 2021

Ein Imker in Neuwied bei Koblenz steht mit einem Bein im Knast. Denn er hat sein Imkerhaus zu nah an einem Weg gebaut. Zudem ist das Gebäude in den Augen der Stadtverwaltung illegal.

Realer Irrsinn: Haftbefehl für Imker | extra 3 | NDR

Wohl ist ein Schwarzbau kein Delikt, das ohne Konsequenzen bleiben muß. Ein totaler Abriß ist aber auch keine Lösung. Mit der Auflage, das Gebäude in einen Zweckbau umzuwendeln, wäre dem Gesetz geholfen – und dem Imker. Das Haus steht eindeutig an einem Sandweg im Außenbereich. Ob da ein Mindestabstand geboten ist, scheint ebenfalls Ermessenssache zu sein.