10 März 2021

Boris Reitschuster oder Ken Jebsen ?

Submitted by ebertus

Manche Dinge wachsen im Verborgenen, manche brauchen einen, so vielleicht garnicht gewollten Anstoß. Inhaltlich mag es Parallelen, aber auch Unterschiede zu Ken Jebsen geben, ist Boris Reitschuster für mich dennoch ein Kandidat, welcher die medialen Erfolge von Jebsen weiter schreiben könnte.


Reitschuster, als ehemaliger Russland-Korespondent des Fokus ist bereits ein alter Hase in der Branche, inhaltlich und auch was das Lebensalter betrifft. Seine Webseite reitschuster.de  betreibt er schon einige Zeit, hat dabei auch erste Erfahrungen mit ideologisierten Wadenbeißern machen können. Aber der richtige Anstoß zum Durchstarten (man denke an die Causa Broder vs. Jebsen), der fehlte bislang noch. Aber genau diesen Anstoß hat jetzt wohl die Süddeutsche mit ihrem diffamierenden Artikel zum Agieren des Delinquenten bei der Bundespressekonferenz geliefert.

Seitdem gehen bei Reitschuster die Klickraten durch die Decke, wächst die Zahl der Unterstützer rasant. Grund genug für mich, nun eines seiner bislang wenigen Videos anzuschauen. Konservative Realsatire vom Feinsten, wo doch Satire früher die Domäne der Linken war. Wohl bekomms ...yes


Kommentare

Bild des Benutzers Rule Britannia

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wieder einmal nur Kindergartenkinder, die heulen und mit den Fingern aufeinander zeigen. sad

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Fakten? Fakten? Fakten?

... doch das "gib mir meine puppenlappen wieder" ist nun mal eingängig und jedermann verständlich und auch für jede art von polarisierung gut geeignet - besonders wenn noch personalisiert wird dabei

jebsen und reitschuster sind zwei informations-blog-angebote, in denen man einiges finden kann - jedoch bei unterschiedliche ansätze haben und sich so nicht gegenseitig ins gehege kommen werden, wie es bei jung und naiv passiert ist ... jebsen wird wohl NIEMALS!!! zur bpk gehen und bemüht sich um stimmen und themen, die dort ebenfalls nicht auftauchen werden ... meine "vertrauten freunde" sind beide nicht (ist ja auch nicht mein anspruch) >>> ich schätze ihre informationsarbeit, solange diese sachlich und neutral meine interessen trifft ... kenfm hat m.m.n. einen großen anteil an der verbreitung von mausfeld als wichtige stimme der zeit ... und es wären auch noch andere interessante gesprächspartner zu nennen !!!

boris gibt sich echt mühe und hat sein publikum gefunden >>> ich gehöre da - trotz seiner nutzung - nicht dazu >>> für mich ist "multipolar", aber auch "hinter den schlagzeilen" viel näher >>>> auch im rubikon gibt es einen guten teil an veröffentlichungen (welche sich oft mit anderen medien schneiden bzw. vervielfachen und ergänzen!!!)

ich höre jetzt mit meinem werbe-meinungs-kommentar auf ***

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ist diese alternativ-frage der überschrift! keine ahnung, welche intension bernd da geritten hat ...

Boris Reitschuster oder Ken Jebsen ?

natürlich sowohl als auch ... und noch viel mehr!

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: mari   zum Kommentar: was ich gar nicht verstehe ...

meine bekannte Figur vom "und/oder" dort als Überschrift einzusetzen.

Nach einiger Überlegung meine ich jedoch schon, dass die inhaltlichen Schnittmengen zwischen Jebsen und Reitschuster eher gering sind. Beide sind, aus der Distanz gesehen, medial zwar alternativ unterwegs, dürften bis auf einige Querdenker im Wortsinne eine ganz unterschiedliche Klientel ansprechen.

Reitschuster ist eher der Konservative, der im BRD-Duktus sich bewegende, ideologisch gefestigte Alternative. Seine in einem totalitären System gewonnenen und wohl sehr praktischen Russland-Erfahrungen mag er daher gern an der Realität heutiger gesamtdeutscher Abläufe spiegeln.

Jebsen dagegen ist der eher kreative, gern emotional daherkommende Freigeist, welcher auch anderen, ideologisch mehr oder weniger gepolten Menschen auf seinem Portal entsprechenden Raum gibt. Spannend wird daher sein, in welcher Form (und mit wem) er das angekündigte "KenFM verläßt Berlin" dann umsetzen wird.

Reitschuster wird hierzulande weiter mitschwimmen, wird bekannte Konservative für sein Portal gewinnen können.

Bild des Benutzers heinz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

In 2005 hatten Journalisten gegen Mama Dilemma opponiert; nach ihrer Wahl zur Kanzlerin aber dieses Faktum akzeptiert. Inzwischen hat sie so viele Fehler angehäuft, daß kein Journalist daran vorbei sehen darf.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Übernahme der Springer-Presse durch US-Unternehmen – Henry Kissinger hält so gar nichts von Merkel.

Offensichtlich sind die Fehler der Regierungsparteien in dieser Corona-Krise. Die versuchen eine ganze politische Ökonomie mit Beamten zu steuern und versinken im bürokratischen Sumpf, wie das im real eyistierenden Sozialismus vorexerziert worden war. Ein Erfolg dieser Strategie kann nur im Untergang liegen.

Wie war das noch mal?

Was klein Erna nicht lernt, lernt Erna nimmer mehr.

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ich bekomme gerade sehr viele Mails über einen Artikel, der bei Boris Reitschuster veröffentlicht wurde. Daher werde ich dazu ausnahmsweise etwas sagen.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/putin-ein-ehrenmann-leserfragen-zu-eine...

ich persönlich möchte nichts dazu schreiben, teile aber röpers meinung.

tichy, broder und reitschuster lese ich nur noch so nebenher ... genauso wie ich immer mal medial "fremdgehe" ... obwohl ich sehr gut weiß, wo ich hingehöre und damit niemand kränken kann und will