28 Apr. 2021

"Eine Auffrischung spritzen"

Submitted by ebertus

"Auffrischung" klingt doch deutlich besser als das in früheren Tagen eher mit Heroinsüchtigen verbundene "lebenslang an der Nadel hängen" ...


Bleibt allerdings nicht aus, das Hängen an der Nadel; wenn die sogenannte Immunflucht immer neue Mutanten generiert, eine Lizenz zum Gelddrucken für die Pharmaindustrie nebst artverwandter Geschäftsmodelle gern eingeschlossen.

Unser aller Coronadompteur, er stimmt die Angefixten schon mal darauf ein, hat der goldene Schuß bis zum Herbst (2021 sic!) dann ja nichtmal ein Jahr "gehalten", wurde genau das von Wolfgang Wodarg und anderen Kritikern dieser damals bereits aufkochenden Impfhysterie bereits im Frühjahr 2020 vorausgesagt.

Wenn die körpereigene Resistenz durch diese gnadenlosen, alternativlosen "Auffrischungen" erst einmal komplett ausgeschaltet ist, dann dürften die Intervalle für den nächsten Schuß gar noch kürzer werden; von den Kritikern dieser irren Impfkampagne ebenfalls schon lange vorausgesagt.

Kommentare

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

kann ich mir nur sagen - was habe ich mit denen denn zu tun?
naja, vielleicht muß ich bald überlegen, ob ich bei aldi oder rewe am impfstand besser vorbeikomme
https://de.rt.com/inland/116727-markus-soder-csu-impfen-im/

andererseits gibt es ja wohl auch das land der ungeimpften:

https://t.me/uncut_news/26297

https://t.me/NeuesWissen/3305

und solche typen belästigen mich da nicht:

https://t.me/Q_Faktor_Germany/15842

auch nix neues, aber schön es auch zu erwähnen:

Verplappert: Merkel hebelte Rechtsweg mit Absicht aus – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: mari   zum Kommentar: "nur nicht persönlich nehmen"

Die einen hängen dauerhaft an der Nadel, die anderen lernen neu und real Apartheid kennen.

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


sind tickende Zeitbomben; für sich selbst und für andere ... vermutet Dr. Lawrence B. Palevsky, M.D.

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Mit mRNA Geimpfte

... dabei weiß ich ja nicht mal, ob sie mir "nur" gefährlich werden, wenn sie eine erkältung haben ... oder aber ÜBERHAUPT ...

naja, ich geh mal davon aus, wenn es denen nicht gut geht, wird es gefährlich in ihrer nähe

denke jedoch, dass wird noch eine weile dauern und bis dahin ein absolutes tabu-thema sein (bis es zu spät ist??)

wie auch immer: EIGENVERANTWORTUNG bekommt eine existenzielle bedeutung und das ist IMMER GUT

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: mari   zum Kommentar: verschützt uns vor den geimpften


Sehe ich ebenso; und ist ja gerade das tükische an dieser nach oben offenen Genmanipulation. Während man AstraZeneca und wohl auch Johnson&Johnson in einigen, ansonten impfwilligen Ländern wegen der kaum noch zu verheimlichenden, relativ schnell eintretenden Nebenwirkungen bereits verboten hat,

so haben die mRNA-Drogen weiterhin freie Fahrt.

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


kann man unter Verweis gar auf einen jüdischen Autor  lesen, welche nur mühsam unter der medialen Oberfläche gehaltenen katastrophalen Zustände bei der auch hierzulande gehypten israelischen Impfkampagne herrschen.