22 Juni 2021

Unser Delta gib uns heute

Submitted by ebertus

In England war doch sehr schnell die Impfquote höher als bei uns; in Israel sowieso. Dennoch machen die Engländer ihre Schotten nun wieder dicht, nehmen zugesagte "Erleichterungen" zurück. Und auch in Israel fängt es jetzt an - der lang erwartete goldene Delta-Herbst mag dann mal kommen ...


Dass die tollen, uns doch glücklich und frei machen sollenden "Impfungen" bestenfalls gegen eine alte Variante von Grippeviren schützen, das sagen und schreiben die der Notfallimpfung kritisch gegenüber stehenden Fachleute schon seit dem März 2020, wurden sog. Auffrischimpfungen ab Herbst 2021 bereits offiziell (Drosten) angekündigt; wird dann wohl wieder nur eine ältere Virusvariante adressiert: Delta!

Und nun, nach diesem Bericht von Rtdeutsch, muß wohl auch Impfweltmeister Israel wieder neu justieren.

Kommentare

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


"Doch nun warnt das US-amerikanische CDC (die Behörde, die unserem RKI entspricht), dass sich mitten im Sommer RSV-Viren verbreiten. Das Respiratory Syncytial Virus (RSV) ist ein Erreger grippaler Infekte, der eigentlich nur im Herbst und Winter vorkommt und – anders als SARS-CoV-2 – auch für Säuglinge gefährlich sein kann. Was hat das zu bedeuten? Um das zu verstehen, müssen wir betrachten, was bei einem Lockdown passiert."

Interessant zu lesen bei den guten Achsen, wie kontraproduktiv diese tollen Lockdowns wirken.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Post Delta - Schon da!

Immerhin lernen wir jetzt eine ganze Menge über Viren und andere (politische) Schmarotzer. Das wäre ohne gar nicht möglich gewesen.

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: heinz   zum Kommentar: Positiv denken


Haben gerade gestern für Oktober eine Ferienwohnung in Brandenburg, am Rande von Berlin gebucht. Mit Parkplatz auf dem Grundstück und gutem S-Bahn-Anschluß in die Stadt.

Keine Anzahlung und kostenlose Stornierung bis sechs Tage vor Anreise. Die neue, dahingehend sogar gute Normalität, denn staatlich gesteuertes Russisch-Roulette ist ja nicht jedermanns Sache.

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

bei doch guten 80% Impfquote unter den Erwachsenen

Wie der Tagesspiegel schreibt, ist in Großbritannien anstelle des 22.06. nun der 19.07. als Tag der Freiheit ausgerufen.

"Wer die zweite Impfung bekommen hat, ist nach derzeitigem Kenntnisstand auch bei Delta gut gegen einen schweren Covid-19-Verlauf geschützt."

schiebt der Tagesspiegel hinterher. Ist also unverständlich, diese Panik wegen dem "Inder", sind bis zum Herbst doch hierzulande bestimmt auch 80% geimpft; viele Kinder gar zusätzlich. Wo ist das Problem?

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Rückzug vom Rückzug

und die meisten machen sich lustig.

und wenn wirklich mal was passiert?

und jetzt tuten die russen auch in das gleiche horn.

nur nicht verrückt machen lassen und seine gelassenheit nicht verlieren ... augen auf ist aber eh immer gut

Bild des Benutzers Rule Britannia

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Für Viren gilt der Grundsatz: Schuster bleib bei deinen Leisten! In diesem Virenenlabor in Wuhan wurde wohl tatsächlich eine neue Corona-Variante kreiert und auch in Umlauf gebracht. Das Virus war eine Saison lang nachweisbar und hat direkt keine besonderen Schäden angerichtet, von der tollen "Übersterblichkeit" hat man nichts wieder gehört.

Die Delta-Variante ist wohl natürlichen Urssprungs. Das Virus ist ein wenig ansteckender, als Anpassung an die schwierigeren Ausbreitungsbedingungen, dafür ist es wohl weniger aktiv im Körper. Alles Ablenkungsmanöver, auch das Gerede über die Sommergrippe. Im Grunde geht es um die Rechtfertigung der verbrecherischen Massenimpfungen!

Dr. Wodarg hat auf einen Artikel hingewiesen, der nahelegt, dass ab Herbst mit einem ganzen Strauß von so noch nie grassierenden Krankheiten  zu rechnen sein wird: https://ijvtpr.com/index.php/IJVTPR/article/view/23/49

Übersetzung: https://www.wodarg.com/app/download/9069003814/Schlimmer%20als%20die%20K...

Zu erwarten sind hauptsächlich Blut- und Gefäßkrankheiten (wie Thrombosen), neurodegenerative Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Prionen-Probleme (bekannt vom Rinderwahn). Plausibel ist auch das Spike-Protein-"Shedding", also die Übertragung des Proteins von einer geimpften auf eine ungeimpfte Person, eine komplette Wundertüte, aber "Symptome" bei Ungeimpften sind zu erwarten. Dann die echten DNA-Veränderungen - "wobei injizierte mRNA letztendlich in die Keimzellen-DNA für eine transgenerationale Übertragung eingebaut werden könnte."

42 wirklich gruselige Seiten, ich hatte schlimme Träume ...

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Der Herr ist mein Impfarzt

der hoffentlich noch guten Träume wegen smiley

Habe mir die Übersetzung von Wolfgang Wodarg erst mal auf meinen E-PUB/PDF-Reader runter geladen. Werde ich morgen lesen und als Ungeimpfter über ggf. mögliche Schutzmaßnahmen gegen die "Zombies" nachdenken.

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Heute nicht mehr,

EIGENTLICH!!! habe ich ja oft probleme mit meinem kreislauf, wenn ein starker temperaturumschwung über und hinwegweht.

jetzt gerade auch. fühle mich schlapp.

jedoch denke ich mir, es ist wohl eine trainingsübung meines immunsystems für die möglicherweise bevorstehenden angriffe im herbst.

jedoch sind die zeiten ja so, dass man die diagnosen am besten selbst stellt.

= harmlose "delta"-sommergrippe ohne fieber und schon unzählige male bestens überstanden mit viel schalf und ingwer-honig-tee

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: mari   zum Kommentar: mein körpertraining


gab es immer schon, bleibt auch aktuell nicht aus. Mehr Sorgen machen mir die in der Übersetzung von Wolfgang Wodarg beschriebenen Nebenwirkungen und gar (genetischen) Langzeitfolgen dieses Menschenversuchs; und ohne jegliche Langzeitstudien.

Geimpfte werden für sich selbst und für Ungeimpfte zur lebenden Zeitbombe.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Ernste Fälle, gar tötliche

Vor ca 200.000 Jahren mutierte in Afrika der Mensch zum modernen Menschen. In Europa kam dieser Mensch vor ca 40.000 Jahren an. Ursache war mit Sicherheit ein Virus als Hilfestellung für die »lenkende Hand« der Evolution. Heute geht das mit dem Flieger natürlich sehr viel schneller, wie die Pandemie zeigt. Abwendbar ist eine mögliche Veränderung heute nicht mehr. Selbst, wenn die RNA-Schnipsel nicht direkt übertragbar sein sollten, genetisch werden sie bei der Zeugung übertragen. Wir werden bei 80% Geimpften in der nächsten Generation also nur noch Menschen bekommen, die diese RNA-Schnipsel haben. Diese Impforgie der »politischen Eliten« ist also letztendlich ein Großversuch mit Stammzellen und in DE (eigentlich) verboten.

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Ernste Fälle, gar tötliche

hab ja zu diesen grusel-wirkungen schon genug gelesen und will sie heute nicht auffrischen.

bisher hat mich bei all der grausamkeit etwas beruhigt, dass es sich wohl um ca. ein prozent der bevölkerung handelt ... was sich ja schnell ändern kann ... und vor allem auch ungeimpfte nicht wirklich verschont.

mir bleibt nur das vertrauen in die natur ohne genetischen schnickschnack von menschenhand.

wie sich das auf wasser und pflanzen auswirkt ... und wie die natur sich selbst schützt???

eine ZEITBOMBE ist wohl eh schon gezündet ... oder sogar mehrere ... die treffer sind teilweise sichtbar ...

Bild des Benutzers Rule Britannia

Antwort auf: mari   zum Kommentar: ich les den text mal nicht

Eigentlich mag ich das alles auch nicht mehr lesen, aber es gibt so etwas wie eine Notwendigkeit zum Lernen, etwa was der ADE-Effekt ist, (Antibody depended enhancement) oder was Shedding ist. Bei Telegram gibt es jetzt eine Gruppe von Shedding-Betroffenen, wobei man das selbst von sich nicht so genau sagen kann. Für Unwohlsein gibt es viele Ursachen.

https://t.me/shedding_nebenwirkungen

Natürlich gibt es die Delta-Variante, aber das ist eine der Corona-Viren der Saison. Unser Immunsystem erkennt sie problemlos per Kreuz-Immunität und freut sich über den genetischen Klatsch und Tratsch, den sie mitbringen. Keine Panik!

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Angstsuppe

ja klar ... bei mir kommt sogar noch eine große LUST am lernen und denken dazu ... doch die zeit der "universalgenies" ist durch den wissensumfang nicht mehr möglich - und wohl auch nicht nötig, wenn man ganz speziell weiß, mit quelle man in die tiefe des lernens gehen kann. wichtiger ist vielleicht den überblick und zusammenhang nicht zu verlieren.

der folgende text war ein großer gewinn für mich und hat mich zusammengefaßt für meine denk- und meinungsrichtung bestätigt.

https://clubderklarenworte.de/ex-siemensmanager-warnt-vor-impfstoffen/

für mich persönlich "schlimm" war der text von ruth herzberg, welche ich durch meinen sohn seit ihrer kindheit kenne + die berliner jungakademikerblase, welche sich über ausgeprägte symbole der trendsetter definiert (vom veganer zum geimpften >>> bzw. ALLES!!! nur nicht afd sitzt tief in ihrer dna drin)

https://www.berliner-zeitung.de/wochenende/ruth-herzberg-wurde-geimpft-u...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/ludwigshafen/klinikum-ludw...

1. impfen ist voraussetzung für leitungsposition???

das klingt NICHT nach gesundheitsfürsorge ...

2. ich bin mir SICHER!!! dass es menschen gibt, für die eine impfung eine gefahr darstellt!!! ich persönlich, als allergikerin sehe das jedenfalls für mich so

warum ist nicht bekannt, welche personengruppe das betrifft??? oder ist es bekannt und wird nicht publiziert??? dazu gehören auch für kinder - wie selbst die stiko erwähnte ...

es ist für mich soweit ein "trost", dass ich die gefährlichkeit von corona nicht wirklich über die einer grippe (wo ist die medial???) stelle ... bleibt also die genmaipulation beim impfen und die politische agenda der angst

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: fragen nach einem artikel

Die Parteien haben in ihren Hinterzimmern doch schon längst beschlossen, daß keine ungeimpfte oder amtlich nicht genesene Sau in ein Restaurant, eine Kneipe oder ein Cafe gehen darf.

Zugelassen sind diese »Volksschädlinge« nur im Außenbereich.

Die Kündigungen in Ludwigshafen werden darum von der aktuellen Gesetzeslage nicht nur gedeckt, sondern so eine exponierte Institution, wie ein Krankenhaus in Ludwigshafen, wird geradezu aufgefordert, ihr Personal impfen zu lassen. Schließlich gibt es in einem Krankenhaus im Außenbereich nur Raucherecken.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: alles klar, herr kommisar

Bis nicht alle geimpft sind, wird es Virusvarianten geben;
und wenn alle geimpft sind, wird es Virusvarianten geben.

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Sogar die Tagesschau macht heute mit dieser Meldung  auf, versucht sich dann natürlich in Relativierung. Der Herbst kann kommen, wird kommen; und die Warnungen der Coronakritiker werden dann wohl ebenfalls wahr.

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Nächste VT wird wahr

Raffiniert: Bundestag versteckt Verschärfung des IfSG in Novelle des Stifungsgesetzes!

Artikel 10 Einschränkung von Grundrechten Durch Artikel 9 werden die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.‘ 7. Der bisherige Artikel 9 wird Artikel 11 und Absatz 2 wird wie folgt gefasst: (2)„ Die Artikel 1, 2, 6, 7 Nummer 1, 2 und 4 sowie Artikel 8 treten am 1. Juli 2023 in Kraft.“ Berlin, den 22. Juni 2021

Microsoft Word - 30938.docx (bundestag.de)

Wenn das so ist, dann würde die Notstandsverordnung mindestens bis 30. September 22 gelten.

Bei den "Coronatoten" pro Kopf lag Indien weit unterhalb des deutschen Niveaus vom Januar. Jedoch eignet sich Indien mit 1,4 Mrd. Einwohnern wunderbar als Panikmaschine, wenn man NICHT pro Kopf rechnet, sondern Absolutzahlen nimmt.

https://pbs.twimg.com/media/E4oIw-MWEAEKa_b?format=png&name=900x900

https://dserver.bundestag.de/btd/19/309/1930938.pdf… Inhalt: Notstandsverordnungen treten nicht mehr bei Aufhebung der #EpidemischeLuege außer Kraft. Sondern bleiben danach noch 1 Jahr lang gültig.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: notstandsgesetz auch ohne notstand

Jedes Jahr sterben in Deutschland ca 950.000 Menschen. Wir brauchen darum gebärfreudige Zuwanderer!!!

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Nächste VT wird wahr

"Covid-19-Behandlung. Neue Studie belegt Fortschritte bei der Behandlung von Covid-19: Das Coronavirus wird innerhalb von 48 Stunden durch eine Lymphozytentherapie abgetötet

Wie die griechische Zeitung TyposThes am 17. Juni 2021 berichtet, ist es Ärzten des hämatologischen Klinikums des Papanikolaou-Krankenhauses in Thessaloniki gelungen, Covid-19-Patienten mittels Lymphozyten zu heilen.

Die Wirksamkeit des neuen Heilverfahrens konnte mittlerweile trotz Finanzierungsprobleme nachgewiesen werden."

https://www.freitag.de/autoren/gela/covid-19-revolutionaere-heilmethode#...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Diese Entdeckung muss um die Welt gehen! - Sucharit Bhakdi und Karina Reiss im Gespräch

https://vimeo.com/565825609

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: video von gunnar kaiser

Als Corona-Variante:

Georg Kreisler - Taubenvergiften

Eigentlich sind die Beamten und Politiker an die bestehenden Gesetze gebunden, ebenso, wie die gesamte Justiz.

Nun ist erwiesen, daß Kinder über 1,5 Jahre unter unzulässig erhöhtem CO²-Gehalt in der Schule »gelernt« haben. Ich bin gespannt, ob das Konsequenzen haben wird. Klagen können aber nur Elter mit Schulkindern.

 

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Und jede auf die ihr gegebene Art; einmal eher intellektuell  und das andere Mal als grelle Realsatire heart

Antwort auf: mari   zum Kommentar: auch zwei von mir**

aus der sicht eines dok-filmers.

dabei geht es weniger um satire, als um realitäten, die ganz inspirierend auch KONTROVERS besprochen werden können

"Robert Cibis, Gründer der OVALmedia Group, hat sich einen Namen als Dokumentarfilmer gemacht. Er produzierte viele Filme für das öffentlich-rechtliche Fernsehen – bis Corona kam.

Der Dokumentarfilm “Prologue” und die kritischen Fragen des außerparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschusses, unter der Leitung von Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich, sorgten dann für massive Anfeindungen.

Der Film “Prologue”, der auf YouTube fast eine Millionen Zuschauer hatte, wurde dann kurzerhand gelöscht, wie sehr viele weitere auch, um Kritiker mundtot zu machen. Ein sehr spannendes Interview, das die aktuelle Situation in “Pandemie-Zeiten” veranschaulicht."
https://kenfm.de/robert-cibis-prologue-der-kritische-corona-film

ps. BILDUNG geht besonders gut außerhalb des systems

Bild des Benutzers heinz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wie es im neuen Schuljahr weitergeht

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.

Selbstverständlich können die politischen Penner jetzt nicht alles über Nacht korrigieren, was sie öber Jahrzehnte verpennt haben. Aber enfangen sollten sie schon mal. Die Defizite für die verfehlte Bildungspolitik baden heute unsere Kinder und Enkel an den Schulen und Hochschulen aus.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

"Jeane Claude Junker 2001, Zitat: Wir bringen Absurde Ideen in die Gesellschaft und wenn kein Widerstand aus der Bevölkerung kommt, machen wir einfach weiter."

https://www.youtube.com/watch?v=dc0dy4UMXL8

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Ehe absehbar das hier  und wie aktuell bereits in Malta exekutiert, zum irren, neuen Standard wird. Allerdings trifft das Aufmacherbild der FAZ nicht so meine (Urlaubs)intention. Aber zeitnah "Abschied" nehmen, das mag ich schon wollen.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Na dann mal los ...

Wenn Nichtgeimpfte nicht mehr in den Urlaub fahren dürfen, ergibt sich ein praktisches Problem:

Wie öffentlich unterscheiden?

1. Geimpfte tragen einen gelben Stern.

oder

2. Nichtgeimpfte tragen einen roten Stern.