23 Aug. 2021

Testen bis der Arzt kommt

Submitted by ebertus

Ab heute gilt deutschlandweit eine neue Apartheid namens Testpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Wer sich weiterhin weigert, mit Notfallmixturen "vorsorglich" behandelt zu werden, der muß diverse Einschränkungen hinnehmen, wird ggf. und wie erste Versuche zeigen wohl zukünftig und zunehmend der optisch erkennbaren Markierung unterzogen.


Da ich nicht, jedenfalls nicht so schnell über dieses (zur Zeit noch kostenlose) Stöckchen springen wollte, so war rechtzeitig (letzte Woche) der Besuch bei meinem türkischen Stammbarbier angesagt:

Haare schneiden, Bart schneiden, Rasieren - also das volle Programm!

Und bei Netto war heute vormittag (fast) alles wie immer. Natürlich weiterhin mit Maske, versteht sich cool

Nun darf man auf den Herbst gespannt sein, auf die Superspreader-Partys der Geimpften; die ja, und was selbst von der Corona-Alarmhupe Lauterbach zugestanden wird, sich weiterhin infizieren können.

Also vorsicht vor Geimpften ...

Kommentare

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

und wer wohl sonst alles noch?

es geht um die gesunden und den gesundheitsnachweis mit dem antikörpertest >>> doch in corona-notstandszeiten gibt es gar keine gesunden mehr >>> hier sehr ausführlich beschrieben

https://www.berliner-zeitung.de/news/berlin-impfen-und-corona-die-crux-m...

https://www.berliner-zeitung.de/news/trotz-antikoerpern-ehemals-corona-i...

mir fällt nur ein: unrechtsstaat

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

hier geht es zwar um deutschland - doch meine gedanken hängen immer noch an den worten von putin zur impfung und es sind neue dazu gekommen.
https://de.rt.com/russland/123042-putin-zur-impfpflicht-es-ist-inakzepta...
1. WAS hat putin aus dem land nach jelzin alles GUTES getan
2. putin hat kgb-erfahrung auf höchstem niveau
3. er (und ich) kennen die teils gravierenden psychologischen unterschiede zwischen russen und deutschen und NATÜRLICH handelt und spricht er FÜR die russen (er kennt ihre nähe zur absurdität und vertraut auf die "russische seele" (was auch immer damit gemeint ist)
4. er ist und will teil der weltgemeinschaft sein, aber seine gouverneure sind unabhängig mit ihren maßnahmen (st.petersburg ist NICHT rußland)

"Kein Russe von hier, der auch russische Medien konsumiert, bestätigte das alles bisher. RT übernimmt halt viele Meldungen der Gossen-Medien, egal ob was dran ist o. nicht ;-) Russland und sein Impfwahn waren nur Framing, damit der deutsche Dumm-Michel im Glauben ist, andere Nationen handeln nicht anders wie die Idioten-Politik Deutschlands"

schreibt ein kommentator unter o.g. text >>> und JA, entweder man versteht es, oder auch nicht, soviel vertrauen braucht putin als dialektiker

"Immerhin darf man in Rußland Putins Ideen zur "Pandemiebekämpfung" als idiotisch bezeichnen und die Impfung verweigern. Das steht unter dem Schutz des Staates und des Präsidenten, und das ist nicht wenig. "

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Alessandro Meluzzi, ein italienischer Psychologe/Psychiater, soll in diesem Interview sagen: „Ab einer gewissen sozialen Schicht bekommt man falsche Impfungen (Kochsalz?). Mir hat man das auch angeboten …“

https://100giornidaleoni.it/blog/meluzzi-da-una-certa-sfera-sociale-in-s...

https://lacittanews.it/2021/08/22/meluzzi-choc-politici-e-istituzioni-va...

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: wer kann italienisch?*

Setze den Link der Seite in die Suchmaske von Google.

Im Ergebnis wird dir angezeigt:

vor 4 Tagen — Lo ha affermato lo psichiatra e criminologo Alessandro Meluzzi, noto. ... che la soluzione fisiologica “l'hanno proposta anche a me”, ...
 
Auf »Diese Seite übersetzen« klicken und du bekommst die Übersetzung. Viel Spaß

 

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: mari   zum Kommentar: wer kann italienisch?*


In diesem eher nicht wirklich definierten Umfang "ab einer gewissen sozialen Schicht" scheint mir das nicht praktikabel umzusetzen, gäbe es zu viele direkt oder indirekt Beteiligte, relativ bald das dann ausplaudernde Mittwisser.

Was meiner Meinung nach jedoch durchaus möglich ist, dass eine handverlesene Gruppe von Eliten, Politikern etc. derart "behandelt" wird. Ein klassischer Coup der sog. Bilderberger.

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Verschwörungstheorie

immerhin sprach der o.g. italienische arzt ja von einem (geschworenen) persönlichen angebot an ihn selbst.

naja, italiener sind keine deutschen ... und niemand ist so deutsch, wie die deutschen, obwohl sich viel an den deutschen ein vorbild nehmen und doch auch eine deutsche minderheit sich der deutschen offiziellen mehrheit schämt ...

ich kann mir vorstellen, dass die "auswahl" - bis auf einige ausnahmen, nicht genau nachverfolgbar ist - wie auch die unterschiedlcihen chargen-nummern nicht ... da müßte noch mehr darüber bekannt sein ...

aber kann es nicht sein, dass "systemrelevante" gruppen (evtl. kindergärtner, lehrer??) vor der impfung mit nebenwirkungen verschont bleiben? sind nicht eh die alten und die schwer vorerkrankten als "sinnlose" kosten- und wohnraumfresser eher die zielgruppe in deutschland?

wirklich vorstellbar ist dies ja eh alles nicht ... aber nichts ist unmöglich (9/11)

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: genaues weiß man nicht

Wen, bitte, meinst du mit DIE Deutschen?

Die Deutschen in der zum Schrumpfgermanien degenerierten Bananen Republik Deutschland BRD sind ganz gewiß nicht alle Deutschen, weil Deutsch eine weit verbreitete Sprachfamilie war und ist und kein Nazionalstaat. Tirol ist in Österreich und Südtirol in Italien … ganz abgesehen davon, daß selbst die Deutschen in der BRD sehr, sehr unterschiedlich sind. Da ziemt es sich nicht, die »Deutschen« einfach in einen Topf zu werfen und ihnen irgendwelche gemeinsamen Eigenschaften anzudichten.

Antwort auf: heinz   zum Kommentar: DIE Deutschen

https://reitschuster.de/post/es-ist-faschistischer-geist-in-dem-merkel-u...

übrigens könnte dir bei genauen lsen meines kommentars aufgefallen sein, dass ich deutsch nicht pauschalisiert, sondern differenziert beschrieben habe.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: ein beitrag zu den deutschen

»naja, italiener sind keine deutschen ... und niemand ist so deutsch, wie die deutschen, obwohl sich viel an den deutschen ein vorbild nehmen und doch auch eine deutsche minderheit sich der deutschen offiziellen mehrheit schämt ...«

»naja, italiener sind keine deutschen ...«

Das ist in Südtirol nicht so.

»und niemand ist so deutsch, wie die deutschen, «

Wo ist da eine Differenz?

»obwohl sich viel an den deutschen ein vorbild nehmen«

Wer und wobei?

»und doch auch eine deutsche minderheit sich der deutschen offiziellen mehrheit schämt ...«

Wer ist die »deutschen offiziellen mehrheit ?« und wer die »deutsche minderheit?«

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: ein beitrag zu den deutschen

Reitschuster bemüht da die Faschisten für seinen Vergleich. Das ist nicht ganz abwegig, aber unzeitgemäß. Tatsächlich halten diese Polittypen Merkel und Söder am Einheitsstaat fest und an der einheitsstaatlichen Legende, Darum erzählen die auch den Bockmist von der alternativlosen Postpolitk.

Tatsächlich leben wir in einer Postmoderne, die vielfältige Formen der Gesellschaft NEBENEINANDER erfordert. Das ist nicht die einfache Einfalt von nur einer einzigen Gesellschaftsform in einem Staat, sondern die Freiheit der Andersdenkenden – das hatte ja schon Rosa Luxemburg als Marginalie mitten in der schrecklichen Moderne so schön formuliert. In den 1970/80ern sah es mal so aus, als entstehe die postmoderne Zeit. Aus politischem Kalkül wurde die einheitsstaatliche Moderne aber von Reagan, Thatcher, Schröder und Merkel restauriert.

Fazit: Reitschuster hat die Moderne offensichtlich auch noch nicht überwunden, wenn er in deren Terminologie argumentiert.

Bild des Benutzers Rule Britannia

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ein großer Teil von jenen ab einer bestimmten Sphäre aufwärts, die geimpft wurden, haben falsche Impfstoffe erhalten. ... Ich versichere es Ihnen, weil sie es mir auch angeboten haben.“ (Alessandro Meluzzi)

https://katholisches.info/2021/08/23/alessandro-meluzzi-fake-impfung-fue...

Was man sich wohl als Teil der auf die Menschheit losgelassenen Experimente vorstellen sollte: hier die Doppel-Blind-Studie mit ihrem Anteil Placebos. Spezielle Impfteams wissen, welches die Packungen mit der Kochsalzlösung sind und die bekommen dann die Elitepersonen.

Die Webseite "katholisches.info" zeigt eine aufdringliche Werbung, die man nur loswird, wenn man "Ich unterstütze bereits" klickt. Stimmt ja auch, ich unterstütze mit meinen Gebeten die Maßnahmen-Kritiker.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Fake-Impfungen für die Eliten

 

Lieber Gott,
ich bin klein,
mein Herz ist rein,
laß das sein!

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Fake-Impfungen für die Eliten

ist eine durch die merkel-raute inspirierte nachdenk-übung ohne jede mediale erwähnung oder so ... "freimaurer" sind einfach ein NULL-thema ... was jedoch mein interesse weckt (wie überhaupt NULL-themen das für mich so an sich haben)

als ehemaliger gehört er jedenfalls für mich zu den speziell gut informierten kreisen über weiße flecke und medienlücken

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Fake-Impfungen für die Eliten

Die Fake-Impfungen sind ja wirklich nicht das Problem. Problematisch ist das offizielle Informationsdefizit und daß mit den gentechnisch erzeugten RNA-Schnipseln ein wirksames, traditionell hergestelltes Serum verhindert wird. Seit Herbst 2019 ist der Virus im Umlauf. Kürzlich wurde ein Hafen in China gesperrt, weil ein Geimpfter erkrankt war. Inzwische hat sich der Virus mehrfach modifiziert. In Frankreich setzen die Menschen lieber auf eine natürliche Infektion und die daraus resultierende Immunität. Das hat weniger Risiken und Nebenwirkungen.

Antwort auf: heinz   zum Kommentar: Das eigentliche Problem

„Das heißt, wenn ich als UN-Geimpfter auf der Intensivstation liege, ist es völlig egal, WOMIT ich auf der Intensivstation liege. Wenn ich einen positiven Test habe, gehe ich sofort in die Corona-Statistik mit ein. Als GEIMPFTER dagegen gelte ich erst dann als Corona-Fall [bzw als ‚Impfdurchbruch‘], wenn ich Corona-typische klinische Symptome aufweise! Beispiel: Wir haben zwei Autounfälle. Zwei Männer kommen in die Intensivstation. Beide machen einen Coronatest. Beide sind positiv. Dann geht der Geimpfte NICHT in die Statistik ein, weil es nicht als Impfdurchbruch gewertet wird, weil es dafür die klinische Corona-Symptomatik bräuchte [die es selbst bei positiv Getesteten in über 80% der Fälle gar nicht gibt!]. Der UN-Geimpfte dagegen geht [auch völlig ohne Krankheitssymptome absurderweise] aber doch in die Statistik mit ein!“
Die statistische Behandlung von UN-Geimpften ist übrigens dieselbe, wie sie seit 1,5 Jahren bei ALLEN Intensivpatienten und angeblichen „Corona“-Opfern angewendet wurde, weswegen die gesamte Corona-Intensivpatienten-Statistik schon immer für die Tonne war, was die Selbstdenker seit einem Jahr auch immer gesagt hatten! Ebenso die Anzahl an angeblichen „Corona“-Toten, die einfach nur getestet MIT Corona – aber eben nicht AN Corona gestorben sind!!

https://www.pboehringer.de/grossbetrug-des-rki-soll-impfapartheid-vorber...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

es liegt nicht ganz fern, dass dieser kommentator recht haben könnte.
ich überlege mir schon, was ich dann tun werde ... was meint ihr?

+++ Es gilt, das absehbare Desaster zu verhindern, dass politisch medial versucht werden wird, viele schwere Covid-Fälle bei Geimpften in der kommenden Herbst-Winter-Grippesaison den pösen Ungeimpften in die Schuhe zu schieben. Die verbale Volks-Verhetzung zur Vorbereitung dessen findet ja bereits auf allen Kanälen statt. Und wie Dr. Ziegler schreibt, fehlt natürlich der Wille, aufklärende Daten zu erfassen. Was tun? Mein Gerechtigkeits-Sinn wehrt sich bis zum Platzen dagegen, für diese Polit-Vollversager schließlich auch noch als Sündenbock her halten zu sollen, nach all den Schikanen, Beschimpfungen und Bürgerrechts-Beschränkungen, die man den Ungeimpften schon angetan und angekündigt hat. Und das, obwohl sich vielleicht bald zeigen wird, dass sie standhaft gegen alle Propaganda möglicherweise das einzig Richtige getan haben, den allgegenwärtigen Sirenen-Gesängen zu widerstehen.

Und nochmal: Verschlimmert die Impfung womöglich COVID? – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

Bild des Benutzers Rule Britannia

Antwort auf: mari   zum Kommentar: wird es ERNST???

"Verschlimmert die Impfung womöglich COVID?" Ja, indem sie eine Immunantwort provoziert, die es ohne die "Impfungen" nie gegeben hätte. Man könnte das auch als eigene Autoimmun-Erkrankung definieren. Was den Vorteil hätte, dass nicht die Jahrtausende alten Corona-Infektionen Schuld hätten und schon gar nicht die Ungeimpften, sondern die verbrecherischen Experimente von Big Pharma.

Aber es wird wohl so kommen, dass die "Durchbruchs-Varianten" und die Ungeimpften die Schuld zugeschrieben bekommen. Das wird unschön, aber in den Weiten Sachsen-Anhalts kommt alles 30 Jahre später. Ansonsten ist mein Body-Mass-Index immer noch zu hoch und wenn mir die Lügenbande beim Abnehmen helfen will ...

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Frage zu eng

Das war in der Inquisition so. Das war auch bei Otto von Bismarck so, als er am Parlament vorbei Kredite aufgenommen hatte. Hätte er den Krieg gegen Frankreich verloren, wäre er angeklagt worden. Als Gewinner war die Anklage unter den Tisch gefallen.

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Frage zu eng

ich traue dem staat wohl einfach alles zu, wenn es um seinen erhalt für die interessen seiner funktionäre und mitarbeiter geht.
jedenfalls macht er mit seinen helfern jetzt alles, um die stimmung gegen die ungeimpften anzuheizen ... und dies möglicherweise auf einem spielfeld von leben und tod, welches schon einige prominente opfer gefunden hat.

so gläubig, wie ich große teile der bevölkerung erlebt habe - die jetzt wohl die geimpften sind - kommt ihnen die tödliche schuld der ungeimpften wohl viel besser in den kopf, als eine reflektion über ihren eigenen (bedrohten) zustand.

ist der "staatsfeind" und "schuldige" gefunden - komme ich leider über die vergleiche mit dem 3. reich nicht hinaus.

ich kann nur hoffen, dass andere staaten eine andere haltung dazu einnehmen - doch keine ahnung, wie groß das erpressungspotential 2021 besonders in der eu ist.

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf: mari   zum Kommentar: wird es ERNST???


ist mir der Artikel von Jochen Ziegler bei Achgut  dennoch gut verständlich. Die Wahrnehmungsschwelle dessen, was nach der Impfung passiert, die wird ab Oktober wohl niedriger liegen; allen Rechentricks des RKI zum trotz.

Bild des Benutzers Rule Britannia

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: Als Nichtmediziner

"Tamtam und Tabu" lautet ein Buchtitel von Dahn und Mausfeld über die dt. Einheit. Bei ADE wird es ähnlich: ein ungeheurer Propaganda-Aufwand (Tamtam), begleitet vom Tabu, die "Impfungen" könnten Ursache sein. Die Schuldzuschreibungen der Massenmedien werden lebensgefährlich, für Geimpfte wie Ungeimpfte. 

Wer es überlebt, darf Kannibale werden: Chinesische Wissenschaftler haben das menschliche Gen für Fettleibigkeit in Pflanzen eingebracht. Das sogenannte FTO-Gen gilt als "Hauptschalter" für Übergewicht. Auch Reis und Kartoffeln sollen beträchtliche Ertragssteigerungen zeigen.

https://www.nature.com/articles/s41587-021-00982-9

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Tamtam und Tabu

https://t.me/argonerd/4526

der beispiele gibt es viele - agronerd hat sich darauf spezialisiert

daniela dahn hat ihren klaren blick behalten - der buchtitel ist für mich echt genial gewählt

ps. was aus den freitag hätte eigentlich werden können, auch sie hat augstein ja von dort vertrieben

Antwort auf: mari   zum Kommentar: tamtam in aktion

stammt zwar aus den 60er jahren ... ist aber recht gut auf heute zu übertragen.

tabu:
die heutige apo

https://www.achgut.com/artikel/die_apo_ist_wieder_da_und_keiner_hats_gem...

tamtam:
promis im sinne der regierungsmacht

https://www.bing.com/videos/search?q=freddy+quinn+wir&docid=607998164722...

Bild des Benutzers Rule Britannia

Antwort auf: mari   zum Kommentar: eine prima illustration für den buchtitel

Michael Angele hat wohl als einer der ganz Wenigen bemerkt, dass das P(l)andemie-Thema im Wahlkampf völlig ausgeblendet wurde.

https://www.freitag.de/autoren/michael-angele/keine-silbe-corona

Und er fragt: "Was löst es in einem aus, wenn ein Thema, von dem es eineinhalb Jahre geheißen hat, es werde alles verändern, im Wahlkampf schlicht keine Rolle spielt? Nun, in mir löst es das Gefühl aus, verar... zu werden."

Er fragt nicht, ob von den Drostens und Böhmermanns ...

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

der Form halber, geht ja morgen wieder nach Italien ...

Beim letzten Mal. Anfang Juli, wollte zwar niemand das Zertifikat sehen, aber man weiss ja nie; was sich die Corona-Jünger hier wie dort noch so ausdenken.

In Italien selbst sind zwar für Einheimische ab August noch einige zusätzliche Restriktionen ausgerollt worden, aber wir Ausländer mit Cash oder gedeckter Kreditkarte davon eher nicht betroffen. Einzig die Tour runter zum Meer mit dem Zug nach Savona ist jetzt wohl ohne Testzertifikat nicht mehr möglich. Ok, muss nicht sein ...crying

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: War heute beim Testen

Im Strafrecht wäre das eine Beweisumkehr. Mit den Notstandsgesetzen können die Politiker aber doch so richtig »durchregieren«.

Zur Lage der Nation:
Aufhebung der Corona-Maßnahmen

Dänemark in Feierlaune

Gegen eine Impfung hätte ich ja prinzipiell nichts einzuwenden, wenn das ein ordentliches Serum wäre und nicht so eine gentechnisch verzapfte Pampe.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: ebertus   zum Kommentar: War heute beim Testen

… ein einzig Volk von Laborratten.

Eine Pandemie ist eine Pandemie, da beißt keine Maus einen Faden ab. Den Unterschied machen nicht die Fallzahlen, sondern die Anzahl der Toten die nachweislich daran, und nicht an anderen Ursachen,  sterben. Bei Corona liegt die Sterberate in DE moderat nahe bei der langjährigen Statistik. Ein großer Teil der Erkrankten ist wieder genesen. Bei 4 Millionen erfaßten Fällen und einer Dunkelziffer von bis zu 16 Millionen sind das ca. ¼ der Zivilgesellschaft in fast zwei Jahren. Nachweislich schützt eine gentechnisch verzapfte Impfung nicht vor einer Ansteckung.

Vor diesem Hintergrund erdreistet sich der Expastor Gauck zu behaupten, die Impfgegner seien Bekloppte. Sicher meint er damit auch die Impfgegner in Frankreich.

Politiker, Pharmaindustrie und die Medien machen die Zivilgesellschaft mit der unzureichend getesteten gentechnischen Impfpampe zu Laborratten.

Schöne neue Welt!

Antwort auf: heinz   zum Kommentar: Wir sollen sein …

lieber heinz, danke, dass du (für mich*) diesen super-gauck verlinkt hast.

als orwell-fan und gauck-verachter ist dies - nein, ich übertreibe keines wegs - der BEWEIS für die sinn- und inhaltsumkehr für die WAHRHEITEN eines menschlich-natürlich-normalen lebens in der gegenwart der selbsternannten mächte (zu deren repräsentatenten er sich natürlich zugehörig fühlt)

ich werden NIE vergessen! wie peinlich und enttarnend er eine feier zur befreiung eins kz mit ehemaligen insassen "gestaltete": diese bekamen ihr essen in plastegeschirr serviert und er und seine häßlichen gesellen aßen von porzellan-geschirr an einem seperaten tisch.

wer solche symbole produziert ist kaum noch als ernstzunehmender mensch wahrzunehmen. niemals! jedenfalls nicht für mich. er hat meine tiefste verachtung - welche einen ekel erzeugt, der mir dann doch eine klare orientierung in der deutschen landschaft ermöglicht.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: gauck

(Eigentlich) sollte Gauck als gebürtiger Rostocker etwas von der hanseatischen Kultur ab bekommen haben. Hat er wohl nicht. Als Bundespräsident war er oberster Ordensverweser und das ist alles andere, als hanseatisch – echte Hanseaten nehmen keine Orden an.