31 Dez. 2021

Virus wütet weltweit

Submitted by heinz

SILVESTER-FEUERWERK

Hier in der BananenRepublik Deutschland BRD werden für Silvester 2021/2022 keine Böller verkauft. Das Feuerwerk an Silvester ist im Coronanotstand überall verboten, weil die Krankenhäuser überlastet werden könnten. Wohl gibt es jedes Jahr ein paar verletzte Idioten, die mit einem Feuerwerk nicht umgehen können. Das ist aber noch lange kein Grund, diese Tradition strikt vom asozialen Herrschaftsstaat zu verbieten.

Darf man Silvester-Böller und Raketen trotz Verbot im Internet bestellen?

Andere Länder, andere Sitten

Als junger Mann wollte ich einst nach Neuseeland oder Australien auswandern. Es kam anders: Zweiter Bildungsweg, Studium, Beruf und Familie … heute weiß ich, daß es ein Fehler war.

So begrüßt Sydney in Australien das neue Jahr 2022 | WELT Live dabei

ab Minute 14:25

Live Korea Real-Time Happy New Year | Let's go 2022 in Seoul Together!! 서울라이브 ソウルライブ新年

SILVESTER-FEUERWERK: So begrüßt Dubai das neue Jahr 2022 | WELT Live dabei

New Year's 2022: Bangkok, Thailand ushers in New Year with stunning fireworks display

Das mutet die deutsche Bundesregierung ihrer Zivilgesellschaft zu:

Erste Neujahrsansprache des Bundeskanzlers Olaf Scholz | DW Nachrichten

… und hier die Gegendarstellung, Sprache als Entlarvung des Politsprech:

Corona-Hammer: Olaf Scholz rutscht die Wahrheit raus

relevant ab 6:45

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Bild des Benutzers Rule Britannia

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bei dem Video von Martin Wehrle hättest Du ruhig mal den Zeitpunkt nennen können, an dem der Clickbait-Fakt kommt. (6:45 min). Dann müsste man sich nicht die ganze Werbung und die bauernfängerische Pseudokritik antun. Fröhliches Framing noch im neuen Jahr.

https://zeitenwechsel.bandcamp.com/track/komm-sklave-unknown-artist

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: Sklavenvideos

erledigt; dir auch ein fröhliches Neues Jahr

Antwort auf: heinz   zum Kommentar: Danke

als Land deiner Träume ? Ich bin mir nicht sicher, dass du dort heute glücklicher sein würdest. Die entwickeln sich gerade rasant zu so einer sozialdemokratischen Glückseligkeits-, Gesundheits- und Erziehungsdiktatur. Jedenfalls wenn es stimmt, was man hier liest. Skepsis ist immer angebracht. Jedenfalls machen sie wohl riesige Wellen wegen der Mikroorganismen, sind ganz vorn bei der "Identitätspolitik" und planen die weltweit schärfsten Gesetze gegen das Rauchen. Ziel ist es, zum ersten Land zu werden, in dem nicht mehr geraucht wird. Nun bin ich selbst seit 50 Jahren Nichtraucher und hatte Rauchen hier eine schlechte Idee, habe aber heftige Probleme damit, Menschen zu'ihrem Glück zu zwingen.
Das gilt auch fürs Feuerwerk, das ich nicht mag. Die Idee aber, dass etwas, was ich nicht mag, anderen deshalb zu verbieten sei, ist mir fremd. Unserer neuen wokeschistischen Regierung offensichtlich nicht. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Dinge in eine richtige Richtung laufen. Gar nicht.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Robert   zum Kommentar: Neuseeland

Du hast schon Recht mit Skepsis. Wer kann schon sagen, was irgendwo auf der Welt in genau die Richtung läuft, die sich jemand vorstellt. Dabei geht es auch nicht um Rauchen oder Feuerwerk, sondern um die konstruktive Möglichkeit der Freiheit von sozialen Prägungen und Fremdbestimmung. Im Moment putscht das Polit-Pack* gewaltig auf und reduziert jegliche Freiheit. Selbst an die eigenen Impfprogramme glauben die nicht mehr, sondern drücken mit Gewalt ihre willkürliche Macht durch.

So bedeutet G2+ (geimpft ODER genesen) UND ein aktueller negativer Test.

Offensichtlicher kann man gar nicht demonstrieren, daß Impfprogramme wirkungslos sind – unabhängig von den Nebenwirkungen. G2+ ist hier im Landkreis gerade verordnet und bedeutet, daß ohne aktuellen Negativtest niemand in ein Cafe oder Restaurant gehen darf. Kontrolliert wird das vom Personal, das wegen der drohenden Strafen die Hosen überall gestrichen voll hat.

______________________________________________________

* Pack wurde unlängst von Sigmar Gabriel in die politische Debatte eingeführt; damit meinte er Andersdenkende.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Seit ein paar Monaten türmen sich die Fakten auf, dass der Imp(f)erialismus ein milliardenschweres Grab wird. Die Fakten sickern auch bis dorthin durch, wo die Entscheidungen für die „Impfkampagne“ getroffen werden. Von Wolf Wetzel.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79474

und die massenpsychose

https://rumble.com/vru9d9-psychologie-der-massen-nadim-helow-and-mattias...

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: mari   zum Kommentar: ein milliarden grab ...

Dieser politisch verordnete Notstand ist längst kein Milliarden-Grab mehr, sondern bewegt sich inzwischen stetig auf die Billionen zu:

Schuldenuhr.de

Seit 2019 hat allein der deutsche Staat ca. 800.000 Milliarden Euro an zusätzlichen Schulden aufgenommen. Dabei sind keine privaten Schulden von Zivilgesellschaft und Unternehmen eingerechnet und auch keine notstandsbedingten Pleiten.

Bild des Benutzers Rule Britannia

Antwort auf: mari   zum Kommentar: ein milliarden grab ...

Das Geld ist nicht weg, es haben nur andere Leute, die GAFA (Google, Amazon, Facebook und Apple).

https://www.internetworld.de/marketing-praxis/gafa/gafa-milliarden-gewin...

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: GAFA enteignen!

Da hat sich offensichtlich jemand auf GAFA eingependelt; fehlt der Fünfte im Bunde eBay. Die machen genau so viel Gewinn mit den Notstandsverordnungen der hiesigen Politiker, die beschönigend Coronakrise genannt wird.

Umsatz und Gewinn bzw. Verlust von eBay weltweit in den Jahren 2008 bis 2020

Alle fünf Unternehmen können die Politiker nicht enteignen, weil die hier nur marginale Server betreiben. Die Firmen selbst sitzen in steuerbegünstigten Schurkenstaaten und sind vom Staat gar nicht erreichbar.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: GAFA enteignen!

Die fünf Internetriesen sind mit Microsoft ja eigentlich sechs. Diese sind sehr unterschiedlich aufgestellt. Von nur Software mit Servern bis zu einem Warengeschäft, das global vernetzt ist. Teilweise gehört die Ware den Unternehmen gar nicht, sondern wird als Dienstleistung in Kommission in vielen verteilten Frachtknotenpunkten gelagert. Verteilt wird die Ware ebenfalls in Logistikzentren, die von Subunternehmen geführt werden.

Der Begriff «enteignen» funktioniert in einer geschlossenen Wirtschaft mit dem Ziel, den Laden anschließend selbst in Eigenregie zu führen. Das funktionierte mit einem Modehaus aus Bernburg, hatte aber der Mode geschadet; zum Leidwesen der Kunden.

Das eigentliche Problem der sechs Internetriesen ist aber, daß sie hier in DE keine Steuern zahlen. Damit ist gemeint, daß sie keine Einkommens- und Gewerbesteuer zahlen. Die eigentliche Lösung wäre, die Steuergesetze zu ändern. Seien wir doch mal aufrichtig:

«Ich traue den deutschen Beamten und Politikern nicht über den Weg; und diese Unternehmen zu führen schon gar nicht zu.»

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: GAFA enteignen!

Sorry, mein Gedächtnis läßt wohl nach:

Die Enteignung war nicht in Bernburg, sondern in Schönebeck.

Bild des Benutzers heinz

Antwort auf: Rule Britannia   zum Kommentar: GAFA enteignen!

Die fünf Internetriesen sind mit Microsoft ja eigentlich sechs. Diese sind sehr unterschiedlich aufgestellt. Von nur Software mit Servern bis zu einem Warengeschäft, das global vernetzt ist. Teilweise gehört die Ware den Unternehmen gar nicht, sondern wird als Dienstleistung in Kommission in vielen verteilten Frachtknotenpunkten gelagert. Verteilt wird die Ware ebenfalls in Logistikzentren, die von Subunternehmen geführt werden.

Der Begriff «enteignen» funktioniert in einer geschlossenen Wirtschaft mit dem Ziel, den Laden anschließend selbst in Eigenregie zu führen. Das funktionierte mit einem Modehaus Heinz Bornmann aus Magdeburg, hatte aber der Mode geschadet; zum Leidwesen der Kunden.

Das eigentliche Problem der sechs Internetriesen ist aber, daß sie hier in DE keine Steuern zahlen. Damit ist gemeint, daß sie keine Einkommens- und Gewerbesteuer zahlen. Die eigentliche Lösung wäre, die Steuergesetze zu ändern. Seien wir doch mal aufrichtig:

«Ich traue den deutschen Beamten und Politikern nicht über den Weg; und diese Unternehmen zu führen schon gar nicht zu.»