11 Apr 2018

Weiß Frau von der Leyen das?

Submitted by fahrwax

Bisher war mir nur bekannt, dass das Hirn von JFK unauffindbar verloren ging.........

 

 

Von "Hinter der Fichte" wird (seit gestern) endlich wieder gesendet:

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2018/04/mittagsmagazin-assad-ist-brutal-und-wir.html

Kommentare

Bild des Benutzers fahrwax

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Geliefert:

"Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht deutliche Anzeichen für einen Giftgaseinsatz in Syrien. Die Symptome von rund 500 Krankenhauspatienten in Duma in der Region Ostghuta entsprächen einer Belastung mit giftigen Chemikalien, teilte die Organisation in Genf mit.  

UN-Hilfsorganisationen können bislang nicht in die Enklave Ostghuta und die dazu zählende Rebellenbastion Duma. Die WHO stützt sich deshalb auf Angaben von Gesundheitspartnern vor Ort."

(Der Unterstrich ist von mir)

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-04/weltgesundheitsorganisation-who-giftgas-symptome-ost-ghuta-syrien

Wer nur mögen die dortigen "Partner der WHO" sein??????

Bild des Benutzers pleifel

Begriffsverwendung im Syrienkonflikt, die ganz offensichtlich politische Gegebenheiten widerspiegeln soll, die territorial (juristisch) eindeutig nicht zutrifft. Denn hier wird der Eindruck vermittelt, als ob Teile von Syrien nicht mehr zum syrisches Staatsgebiet gehören und das auch noch bei terroristischer Besetzung.

Ist mir in irgend einem Text klar geworden und zeigt mir wieder, wie Meinung bewusst manipuliert werden soll: umso wichtiger, darauf hinzuweisen. In Wikipedia in der Grafik gut dargestellt.

Bild des Benutzers ebertus

Antwort auf pleifel  zum Kommentar Enklave ist eine falsche
 

und gar im Vorspann verwendete den Begriff von der Enklave erst vor einigen Wochen; hier!

Habe in dem Kommentarstrang anschließend zwei Kommentare eingestellt, in einem das eher propagandistisch-komische dieses Begriffs von der Enklave angemerkt, in in dem anderen gefragt, ob es wenigstens um "moderate" Rebellen handelt; dort in der Enklave..

Bild des Benutzers pleifel

Antwort auf ebertus  zum Kommentar Die olivgrüne taz
 

einfach ein eingeschlossenes Gebiet vorgestellt (außerhalb staatsrechtlicher Zusammenhänge) und war mir nicht bewusst, dass da ein ganz anderer Kontext hinterliegt. Einer Zeitung wie der TAZ (und wahrscheinlich auch in anderen Blättern, aber auch den Nachrichten), sollte die Bedeutung des Begriffs klar sein. Und wenn ja, dann ist es noch gravierender.

Bild des Benutzers Heinz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

sind die verbalen Entgleisungen und die Ignoranz rechtstaatlicher Prinzipien.

Da werden von Trump aufgrund von unbewiesenen Zuordnungen gleich mal Drohungen mit einem bevorstehenden Raketenbeschuß als «Vergeltungsschlag» in die Welt gesetzt; hoffen wir mal, daß Putin und seine Berater etwas besonnener reagieren.

Wenn Krieg ist, lügen alle.

Ob die Kanonen Uschi das nun weiß oder nicht, ist so wurscht, wie die zwei Enden derselben. Als Verwaltungschefin der Bundeswehr verwaltet sie den Laden, in dem andere die Strippen ziehen.

Bild des Benutzers fahrwax

Antwort auf Heinz  zum Kommentar Erschreckend
 

"Gas Killing Animal"  ist Nazisprech - und "zurückgeschossen" wird sowieso pausenlos......

Hmmhh, könnte gut eine Demonstration der westlichen Wertegemeinschaft sein.

Oliver Stone hofft auf den Schutz Gottes "vor der Kriegslust des Westens" und wir haben hier keinen Keller.

Bild des Benutzers Heinz

Antwort auf fahrwax  zum Kommentar >>Entgleisungen<<
 

Ich kann mich noch gut daran erinnern, daß die Ausbilder der GI´s ihren Rekruten in Vorbereitung für Vietnam gesagt haben:

«Das ist wie Affen jagen,» die US-Amerikaner wurden denn ja auch aus Vietnam gejagt.

Bild des Benutzers fahrwax

Antwort auf Heinz  zum Kommentar Verharmlosen
 

....auch nicht zuletzt durch geläuterte GI's.

....eben durch den internen Widerstand - in allen Ausprägungen - gegen die militaristische Barbarei:

„Ab 1970 bis 1971 erreichte diese Antikriegs-Bewegung ihren Höhepunkt und wurde militant. 92000 Soldaten wurden zu Deserteuren erklärt, über zehntausend gelang die Flucht nach Kanada, Frankreich und Schweden.
Tausende von Soldaten beteiligten sich am 15. Mai 1971, dem “Tag der Streitkräfte” (Armed Forces Day) an Demonstrationen auf neunzehn U.S.-Militärstützpunkten. In Vietnam entstanden zahlreiche Underground-Funk-Netzwerke. Schwarze und weisse Soldaten indentifizierten sich mit der Antikriegs- und der Befreiungsbewegung der afroamerikanischen Bevölkerung für gleiche Rechte. Kampfverweigerungen und das Eliminieren von Offizieren in Vietnam durch Granaten (Fragging) wurden zu von den Führungsspitzen als eine sich ausbreitende “Epidemie” bezeichnete Gegenwehr.“

Siehe: https://www.freitag.de/autoren/fahrwax/sir-no-sir

Sir, no Sir wurde damals zur Kurzformel.

Gegenwärtig verbreitet sich in Israel eine vergleichbare Kampagne, hoffentlich bald bis zu den Snipern am Grenzzaun (!):

Sorry Commander, I cannot shoot,”

https://972mag.com/btselem-to-israeli-soldiers-refuse-orders-to-shoot-gaza-protesters/134398/

Ich bin absoluter Fan dieser herrlichen Subversion:

Bild des Benutzers Heinz

Antwort auf fahrwax  zum Kommentar Der Vietnamkrieg endete.....
 

waren Afghanistan und Irak möglich.

Bild des Benutzers fahrwax

Antwort auf Heinz  zum Kommentar Trotzdem
 

das US-Kanonenfutter das hier gegenwärtig durch die Eifel tobt ist von besch...... Intellekt.

Trotzdem können auch die mitbekommen für wen sie den Popo hinhalten und was sie killen!!!!

Bild des Benutzers ebertus

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

so transatlantisch eingenordet  wie die taz gibt sich der Freitag zu diesem Thema noch nicht. Dennoch, eine immer karger werdende Wüstenlandschaft auch dort; in der FC; vielleicht, weil die Themen zunehmend eine sehr spezielle, pflegeleichte Klientel adressieren und mit der ablaufenden Realität eher wenig zu tun haben. Easy reading, oder so ...

Bild des Benutzers Heinz

Antwort auf ebertus  zum Kommentar So bellizistisch,
 

du da immer noch?

Bild des Benutzers pleifel

Antwort auf ebertus  zum Kommentar So bellizistisch,
 

bin ich auf den Artikel von Bühler aufmerksam geworden. Bei den Kommentaren entwickelt sich eine lebhafte Auseinandersetzung, wobei Bühler doch stark kritisiert wird. In einem Kommentar ist auch der Begriff "Enklave" behandelt worden. ;-)

Bild des Benutzers fahrwax

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

.....funken auf vielen Kanälen.

"Die OPCW hat heute einen ersten Kurzbericht zu den Untersuchungen im Fall Skripal vorgelegt. Erwartungsgemäß stützt sie die britischen Untersuchungsergebnisse. Ein echter Paukenschlag ist jedoch, was zahlreiche deutsche Medien daraus machen. So melden SPIEGEL Online, Süddeutsche und WELT, die OPCW hätte eine „russische Herkunft“ des Gifts festgestellt. Das ist aber nicht der Fall! Wenn selbsternannte Qualitätszeitungen bei einem solch heiklen Thema Fake News verbreiten, ist dies ein Medienskandal erster Güte. Von Jens Berger."

 

Bevor mich noch die Wut packt, brauche ich jetzt erst einmal eine Kneipen-Erdung.......

Bild des Benutzers fahrwax

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

"Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation (RF) für einen "angeblichen Giftgas-Anschlag" im britischen Salisbury verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet. Diese richtet sich gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen aller "in Betracht kommenden Straftatbestände", insbesondere wegen des Tatverdachts der Volksverhetzung gemäß Paragraph 130 des Strafgesetzbuchs (StGB) und der möglichen Aufstachelung zum Verbrechen der Aggression (gemäß Paragraph 13 VStGB (Völkerstrafgesetzbuch), der üblen Nachrede nach § 186 StGB und wegen möglicher Verleumdung nach § 187 StGB sowie des Vortäuschens einer Straftat nach § 145 StGB."

Die Anzeige ist dort als Faksimile dokumentiert: 

https://deutsch.rt.com/inland/68241-causa-skripal-strafanzeige-wegen-volksverhetzung-merkel-maas/?utm_source=browser&utm_medium=aplication_chrome&utm_campaign=chrome

Damit, das sich wagemutige Ankläger - für diese eindeutige Rechtslage - in der deutschen Justiz finden rechne ich nicht.