Die Ohnmacht der Besitzlosen

Ersatzfamilie
Quelle: Westfälische Nachrichten

Macht kommt von Machen und gestaltet Wirklichkeiten, die sich ergänzen oder miteinander konkurrieren. Je stärker die Wirkungen der Macht Ohnmacht erzeugen, desto tiefer ist die Freiheit der Ohnmächtigen beschnitten. Um dieses Wirkverhältnis zu verschleiern, wird der Freiheitsverlust der Ohnmächtigen in der öffentlichen Propaganda gern als „persönliche Schuld“ und „individuelles Versagen“ gebrandmarkt. Bezeichnungen wie „Faulenzer“, „Penner“, „Loser“ oder „Sozialschmarotzer“ werden in dieser Verleumdungskampagne benutzt, um vom ursächlichen Machtmissbrauch abzulenken.

Ob ein Jakob Augstein sich schämt?

Seine bescheidenen freitäglichen Ambitionen kann ich beurteilen,

über sein "Format" Augstein & Blome schweigen wir dezent,

seine Darlegung von gärtnerischen Ambitionen habe ich mir gekniffen,

seine "Sabotage" versandete bereits im Untertitel auf dem Umschlag

("Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen").

Nun betreibt er also ein weiteres "Format":

Blockadeauftakt in Büchel

Am letzten Sonntag (26.03.2017) starteten die diesjährigen Blockaden in Büchel. Angelegt sind sie in diesem Jahr auf den Zeitraum von 20 Wochen. Wie bereits seit einigen Jahren erprobt, sind wiederum Einzelpersonen und Gruppen dazu aufgerufen sich darazu beteiligen.

Am Sonntag waren es die "Bürgermeister für den Frieden" - oder auch "Mayors for Peace" die den diesjährigen Widerstand am Bundeswehrstandort Büchel begannen:

Seiten