Zeit der Verleumder

"Der Deutsche Bundestag verurteilt jede Form von Judenfeindlichkeit. Das umfasst auch alle antisemitischen Äußerungen und Übergriffe, die als vermeintliche Kritik ander Politik des Staates Israel formuliert werden, tatsächlich aber einzig und allein Ausdruck des Hasses auf jüdische Menschen und ihre Religion sind."

Theo­rie einer urba­nen Revo­lu­tion – Henri Lef­eb­v­res „Das Recht auf Stadt“

Ehren­amt­li­che sozio­kul­tu­relle Pro­jekte haben es schwer in Halle. Das Hasi hat sei­nen Miet­ver­trag ver­lo­ren und soll wohl an den Stadt­rand ver­drängt wer­den. Das tra­di­ti­ons­rei­che La Bim am Töp­fer­plan muss räu­men und fin­det kein neues Quar­tier.

Wenn es den Herrschaften an den Arsch geht......

Wenn es den Herrschaften relevant an den Arsch geht, kann es sich eigentlich nur um Verschwörungstheorie und Antisemitismus handeln - die üblichen Regeln sind so.

Könnte Kant Lisa Fitz lauschen können, wäre er  flott reanimiert?

( Vorsicht: aus diversen Gräbern - von Rosa Luxemburg bis Heinrich Böll -sollen  Unmutsbekundungen entweichenen wegen dem, was sich so alles an zeitgeistlichen Arschlöchern auf sie beruft! )

 

Die Kopfabschneider unter der türkischen Fahne

Das Wahrheiten zumeist unter den ersten Kriegstoten auffindbar sind, ist eine Binse.

Wer erfundene gegnerische Gräueltaten verbreitet, bringt selbst Pazisfisten auf seine Seite.

Dieses Propaganda-Wissen hatte Hitler's Adolf ebenso in der Schatulle wie der Ökofuzzi Joschka Fischer.

 

Endlich wirklichkeitsnaher, sogar bezahlbarer Wohnungsbau für alle!

Im Deutschland dessen anerkennenden Zahlenwerke – aber nur die - alle beharrlich auf den unmittelbar bevorstehenden Endsiech verweisen, gibt es trotz alledem noch erfreuliche Weiterentwicklungen im Wohnungsbau.

Aber die Genialitäten dazu folgen erst weiter unten in Text & Bild....., wegen dem unverzichtbaren Spannungsbogen.

Die real existierenden Kungelbanden

(das darf alles nur Satire sein, was denn auch sonst – als Theater wär's verdammt überteuert )

Die real existierenden Kungelbanden

der versteuerten Schutzgelderpressung verhandeln seit Monaten in Berlin über ihre Pflege von „Verantwortung gegenüber dem Gemeinwesen“ - so die allgemein verbreitete Sichtweise..

Seiten