„Und das ist gut so!“

Der hier und heute publzierte, folgende Text ist Bestandteil eines Buches der Projektgruppe Interkulturelles Lernen an der Paul-Julius-von-Reuter-Schule in Kassel.

In diesem Buch beschreiben viele Schüler und Schülerinnen dieser Anstalt, auf 168 Seiten, ihre Herkunft aus 'aller Herren Länder' und die Werte die sie dieser BRD mitgebracht haben - welche Werte sie hier als gesetzt vorgefunden haben - sowie die Schlüsse die sie daraus für sich ziehen.

Der Tiefe Staat – Mythos oder Wirklichkeit?


Wenn sich, vielfach als Verschwörungstheorektiker diffamierte, Menschen sich in angenehmer Atmosphäre um einen Tische versammeln, sind interessante Details der Zeitgeschichte - wenn nicht sogar Informationen zur Praxis der Verschwörung die unmittelbaren Tischnachbarn.

Schon aus Fragen der persönlichen Positionierung nichts was irgend jemanden dümmer machen könnte:

Filmische Erinnerungskultur

"Heute vor 26 Jahren endete in Rostock - Lichtenhagen ein "Volksfest" der ganz besonderen Art: Eine Woche lang, vom 22. bis zum 26. August 1992, griffen mehrere hundert junge Rechtsradikale die Flüchtlingsunterkunft und ein von vietnamesischen VertragsarbeiterInnen bewohntes Haus im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen an. Unterstützt wurde der Mob von über tausend "ganz normalen" Deutschen, die Polizei griff kaum ein.

Wenn Herdentrieb die "eigenen" Interessen tangiert

Zwei Beispiele, von denen das erste vielleicht noch ein wenig zum Schmunzeln Anlaß gibt, das zweite jedoch exemplarisch zeigt, wie tief eine ehemals linke Zeitung den neoliberalen Sumpf bereits verinnerlicht hat.

Vielleicht hat Wagenknecht doch recht ...

Ja, frei nach Frank Schirrmacher dieser Titel. Und vielleicht ist die Mehrzahl der Menschen doch nicht so blöd, so neurechts, so fremdenfeindlich, so antisemitisch; und ist nicht so zu instrumentalisieren, wie das von der großen Politik und den formierten Medien dargestellt, in Form einer Art Publikumsbeschimpfung als Endlosschleife wiederholt wird.

Die Krönung aller Propaganda-Lügen zum Krieg in Syrien

Trotz einem enormem Blutbad in Syrien - unter Einsatz aller bewährten propagandistischen Methoden einen vielfach verübten Regime Change auch dort rücksichtlos zu exerzieren -

der Scherbenhaufen westlicher Narrative zur "Politik" im Nahen Osten liefert mit dem "Asyl" für seine dort gescheiterten, aufwändig prämierten Propaganda-Söldner der Weisshelm Terroristen ein bisher unerreichtes Maß an Zumutung.

Termitencloud & Co. - Stand der Dinge

Zum Zuge des Offshore-gehens der Termiten wurde (vorerst) auch die bereits mit knapp 30 GB Inhalt bestückte Termitencloud abgeschaltet. Das soll nicht so bleiben! Es sind in dem Zusammenhang jedoch gewisse Rahmenbedingungen zu beachten, mögen genau diese Prämissen im Folgenden diskutiert werden.

Seiten