trump - ein verständnis versuch - Replik

trump - ein verständnis versuch - Eine Replik

Im Blog trump - ein verständnis versuch  wurde von der Verfasserin die These aufgestellt "eins ist unübersehbar: die hysterische medienkampagne im transatlantischen teil der welt ist so massiv, dass es schwer ist, sich ihr zu entziehen ... " . Die Verrfasserin stütze sich dabei auf einen Artikel "Feindbild Trump Es ist eine Kampagne, was denn sonst"  von Karl Müller, der unter https://www.seniora.org/de/1016 im Netz veröffentlicht ist und aus dem die Verfasserin Textteile zitierte.

In Verteidigung von Hannah Arendt

Aus gegebenem Anlaß: In Verteidigung von Hannah Arendt

 

Vorbemerkung:

Textgrundlage auf Seiten Hannah Arendts ist deren Buch „Eichmann In Jerusalem - A Report On The Banality Of Evil“ (New York, 1963/64), für die zugrundeliegende Kontroverse mit Ebertus dessen Blog Wenn die Deutungshoheit schwindet

Wenn die Deutungshoheit schwindet

Via einer anderen Diskussion bei den Termiten angeregt, insbesondere aktuelle gesellschaftspolitisch relevante Fragen (und Aussagen) im Blick habend, so darf hier und ganz konkret, an Beispielen verdeutlicht die im Zeitalter des Internet offensichtlich schwindende Deutungshoheit thematisiert werden.

Seiten